Muay Thai

Das Thaiboxen gilt als die härteste Kampfsportart überhaupt und darf nicht mit der abgeschwächten Form des Kickboxens verwechselt werden. Muay Thai beschränkt sich auf den Standkampf (Box- und Kicktechniken) sowie auf den Infight/Clinch (Ellbogen- Knie- und Wurftechniken).


Muay Thai Pro

Diese Kurse richten sich ausschliesslich an fortgeschrittene Muay Thai Kämper, die Wettkampfambitionen haben oder bereits auf vergangene Wettkämpfe zurückblicken können. Im Vordergrund steht Konditionstraining, Pratzen- und Sandsackarbeit sowie Sparring und Krafttraining. Das technische Training hält sich in Grenzen und von allen Trainierenden wird Selbstdisziplin sowie eine gewisse Selbstständigkeit erwartet.


Muay Thai Anfänger

Die Anfängerklasse richtet sich an alle Sportler, die Muay Thai aus Fitness- oder Selbstverteidigungsgründen trainieren. Das Training ist daher mehr auf Konditions- und Techniktraining ausgelegt, das von einem qualifizierten Trainer geleitet wird. Trotzdem hat das Sparring auch bei den Anfängern seinen festen Platz im Training.

 

Random Pic